Jung-SR-Lehrgang in Barsinghausen

Archiv

Vom 02. bis 05. Oktober 2008 fand dieses Jahr zum vierten Mal ein Jungschiedsrichterlehrgang in Barsinghausen statt, bei dem wir dabei sein durften.
Die Anreise erfolgte am Donnerstagnachmittag, an dem sich das Programm nach einer ersten Kennenlernrunde auf einen kleinen Rundgang über das Gelände des Sporthotels Barsinghausen und eine anschließende erste Lehreinheit beschränkte.

Der Freitag entpuppte sich als ein relativ anstrengender, mit theoretischer Arbeit gut gefüllter Tag, an dessen Ende ein gemeinsamer Besuch im hoteleigenen Café stand.
Trotz des vielen zu lernenden Stoffes hatten wir die gesamte Zeit über ein sehr angenehmes Arbeitsklima, das zum Teil vor allem daraus resultierte, dass unsere Lehrgangsleiter Jens Goldmann und Dennis Rieger den Lernstoff mit einigen Videosequenzen, Rollenspielen und einem theoriebezogenen „Wettkampf“ auffrischten.

Am Samstag erfolgte dann die von eigentlich allen am meisten mit Herzklopfen erwartete Prüfung. Im Grunde war es zwar „nur“ eine Sportprüfung (Cooper-Test sowie 50 und 200 Meter Sprints), aber da das Wetter zuvor nicht allzu freundlich war, bestand die Befürchtung, dass die Aschebahn durchaus nicht mehr für Bestleistungen geeignet sein könnte.
Allerdings erwiesen sich fast alle Befürchtungen als unbegründet und so ging die gesamte Gruppe gleich viel erfrischter an die restliche Arbeit und am nächsten Tag auch gut gelaunt in die theoretische Prüfung.
Den Abschluss des Lehrgangs stellte ein kleiner Vortrag des Zweitliga-Schiedsrichters Thomas Frank mit anschließendem Gespräch dar.

Insgesamt war es ein toller Lehrgang, an den wir uns noch lange gerne erinnern werden und von dem wir uns sicher sein können, dass wir eine Menge neuer Erkenntnisse und Erfahrungen mitgenommen haben.

Gerrit Will und Julian Baltszun

Schreibe einen Kommentar