Kreisfußball-Verband begrüßt 19 neue Schiedsrichter

Aus- und Weiterbildung

Zusätzliche Schiedsrichter-AG am Gymnasium in Sarstedt

Unter den wachsamen Augen des NFV-Bezirksschiedsrichterlehrwarts Marcus Schierbaum wurden 19 neue Schiedsrichter-Anwärter fachlich geprüft und kreuzten dabei 30 Kästchen auf dem Prüfungsbogen an.

Der FC Algermissen, als guter Gastgeber, bot dem Kreisschiedsrichterausschuss sein Klubheim in der Sporthalle an. Seit einigen Jahren sind die Referees dort gern gesehene Gäste, die zu verschiedenen Lehrgängen, theoretischer sowie praktischer Prüfung eine Heimat gefunden haben. Ein weiterer Lehrgang ist in Planung.

Die Lehrgangsbesten: Falco Böhland, Niklas Hartwig und Jascha Westendorf umrahmt von Nils Schmidt und Marcin Kuczera
Die Lehrgangsbesten: Jascha Westendorf, Falco Böhland und Niklas Hartwig umrahmt von Nils Schmidt und Marcin Kuczera (v.l.n.r.)

An drei Samstagen jeweils von 10 bis 18 Uhr konnten die Anwärter mittels einer neu entwickelten Schiedsrichter-App alle 17 Fußball-Regeln genau studieren. Die Referenten haben zudem einige Regeln wie zum Beispiel die Regel 11 (Abseits) sowie die Regel 12 (Verbotenes Spiel und unsportliches Betragen) genau dargestellt und erklärt.

Der Kreisschiedsrichterlehrwart Nils Schmidt war mit dem Ergebnis zufrieden, denn mit Fabian Rox war ein guter Referent an seiner Seite, der parallel zum Anwärterlehrgang in Algermissen eine Schiedsrichter-AG am Gymnasium Sarstedt leitete und dort acht neue Schiedsrichter ausgebildet hat.

Der Schiedsrichter-Chef Marcin Kuczera freute sich über die Verstärkung und führte aus, dass dieses Hobby ein sehr schönes ist, jedoch sollte man „ein dickes Fell“ zulegen, um dauerhaft zu bestehen. Die Lehrgangsbesten waren Falco Böhland (SV Mehle), Niklas Hartwig (SSV Förste) und Jascha Westendorf (VfR Ochtersum) mit nur Null Fehlern. (mrl)

Bestandene Teilnehmer
vordere Reihe von links:
Nils Schmidt (KSL), Fabian Rox (Referent), Luis Cabeza (TuS GW Himmelsthür), Philipp
Münchow (TuS GW Himmelsthür), Elia Glaser (TuS GW Himmelsthür), Niklas Grete (SSV
Förste), Gian Luca Macioci (FC Ruthe), Lasse Gutzeit (FC Ruthe), Julian Kucharczyk, Niklas
Hartwig (SSV Förste), Marcus Schierbaum (BSL), Marcin Kuczera (KSO)
hintere Reihe von links: Oliver Koslowski (SC Harsum), Jascha Westendorf (VfR
Germania Ochtersum, Till Fontes (PSV GW Hildesheim), Baris Dik (DjK BW
Hildesheim), Clive Dullek (SV BW Neuhof), Tom Pain (TuS GW Himmelsthür), Falco
Böhland (SV Mehle), Hauke Gabloffsky (SSV Förste), Erik Sievers (FC Ruthe)
Es fehlen: Timo Schläger (TSV Giesen) und Ersan Kovan (SV BW Neuhof)

Foto: Rey Lamas

Schreibe einen Kommentar

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.