Burghard Neumann

Der Mann mit der Kamera wird 7o: Burghard Neumann

KSA-Infos

Wenn der Mann mit der Kamera auftaucht, zucken erst mal diejenigen, die in seine Kameralinse verschwinden werden. Das Positionieren der zu Fotografierenden wird ausgiebig zelebriert und wirkt wie ein Kraftakt, nur um das Portrait am Ende perfekt aussehen zu lassen. Mit Erfolg!

Burghard ist seit 1990 verantwortlich im Öffentlichkeitsausschuss des NFV Kreis Hildesheim mit zahlreichen Berichten sowie vielen Fotos verantwortlich. Seine Leidenschaft für die Fotografie entdeckte der gelernte Schriftsetzer als Hausfotograf bei seinem damaligen Arbeitgeber Matin Braun KG in Hannover. Der rüstige Rentner investiert heute immer noch sehr viel Freizeit als Journalist in den Fußballsport.

Am 03.Oktober 1948 in Sellenstedt geboren, zog Burghard als Schuljunge später mit seinen Eltern in das beschauliche Sibbesse, wo er bis heute als treuer „Sibbesser“ mit seiner Frau in seinem schmucken Eigenheim lebt. Seine Tochter besucht er regelmäßig in der Pfalz und verbindet somit gerne eine Auszeit aus dem Sportjournalismus und holt neue Inspirationen bei seinen Enkelkindern. Seine Kegel-Reisen nach Bayern bereiteten ihn große Freude, da er die bayrischen Knödel mag und gerne mal liebevoll „Knödel-Sepp“ genannt wird.

Fußball ist seine Leidenschaft und als Junge hat er 1961 das Fußballspielen in der Knabenmannschaft des TSV Sibbesse begonnen, wo er noch heute treues Mitglied ist. Bis 1983 kickte er als Torwart in der 2. Herrenmannschaft bis er sich auf Grund einer schweren Sportverletzung zum Aufhören gezwungen war. Als sehr freundschaftlicher und hilfsbereiter Mensch stellt Burghard seine Zeit von da an als Vereinsfunktionär der Vorstandsarbeit seines Heimverein TSV Sibbesse zur Verfügung. So bekleidete er schon von 1978 bis 1982 die Leitung der Sparte Fußball und dann von 1982 bis 1986 das Amt des 2. Vorsitzenden. Zum Ersten Vorsitzenden wurde Burghard von 1986 bis 1997 gewählt und ist zudem seit 1991 Pressewart im Verein.

Burghard erkannte schon 1982 das Amt als Fußball-Schiedsrichter und engagierte sich aktiv in der Kreisliga bis 1993. Heute fungiert er als
verlängerter Arm des Schiedsrichterausschusses in seiner Rolle als Schiedsrichter-Beobachter um Talente zu entdecken und zu fördern. Weitere Funktionen im Verband bekleidet Burghard Neumann als Mitglied im Verbandsjugendausschuss sowie in der Medien-Kommission.

Der Jubilar mag es nicht im Mittelpunkt zu stehen. Im Gegenteil: Mit seiner Leidenschaft der Fotografie und Berichterstattung setzt er gerne Andere in Szene und seine Berichte sind bei der Presse sehr beliebt.

Gerne flüchtet der Jubilar zur Gymnastik-Sportgruppe um sich dort zu erholen und neue Kraft zu tanken, die er in den nächsten Jahren weiterhin braucht für seine ehrenamtlichen Tätigkeiten.

An seinem Ehrentag werden ihm viele Wegbegleiter aus Sport und Kultur gratulieren und viel Glück sowie Gesundheit wünschen.

Autor / Quelle: Miguel Rey Lamas

Schreibe einen Kommentar

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.