96-Lebenshilfe 21.08.13

Referees unterwegs

Futsal-SR N/O-Meisterschaft Gehörlosen Verband 2013
Futsal-SR N/O-Meisterschaft Gehörlosen Verband 2013

Rechtzeitig vor dem kalten Winter findet der Fußball in der Halle statt. Zur Nord-Ostdeutschen Futsalmeisterschaft der Gehörlosen hat der Deutsche Gehörlosen-Sportverband wieder einmal unsere Futsal-SR aus dem Kreis Hildesheim angefordert. Und so waren am 9. November 2013 ab 10 Uhr bis in die frühen Abendstunden Kim-Laura Lemke, Nico und Thomas Nowak sowie Miguel Rey als Unparteiische in der Halle unterwegs.

Schon im siebten Jahr spielen die Gehörlosen in der Halle Futsal. Das Turnier in Hildesheim dient der Qualifikation zur deutschen Meisterschaft am 24. Januar 2014 in Heidelberg. Gespielt haben 8 Mannschaften Jeder gegen Jeden und die Herrenspieler zeigten ihr Können. Man erkannte, dass die Spieler regelmäßig Futsal spielen, was die mit angereisten Fans ebenso begeisterte. Faszinierend ist das Verhalten untereinander mit überwiegender Fairness und Sportlichkeit, in dem die SR als gute Begleiter hervorzuheben sind.

Der Berliner SC Comet sowie die Hildesheimer GSV als Titelverteidiger nehmen im Januar in Heidelberg teil. Für das Jahr 2015 plant der GSV Hildesheim die Ausrichtung der deutschen Futsalmeisterschaft der Gehörlosen und die Hildesheimer Referees wurden vorsorglich schon einmal eingeladen.

 

96-Lebenshilfe 21.08.13
96-Lebenshilfe 21.08.13

Für einen guten Zweck liefen Walter Kußmann , Thomas Nowak und Miguel Rey im Sommer beim Event der Lebenshilfe Hildesheim auf. Die Traditionsmannschaft von Hannover 96 war zu Gast auf dem Platz des SV Bavenstedt und hat das Turnier gewonnen. Hierfür spielten und siegten sie in zwei Partien gegen ein Auswahl der Lebenshilfe und eine Promiauswahl aus Hildesheimer Oberliga-Akteuren und dem Rathaus.

Der Spaß stand dabei an oberster Stelle und dieses auch außerhalb des Spielfeldes. Die Akteure waren zum Anfassen und das begeisterte die Besucher der Lebenshilfe. Sämtliche Gelder gingen zugunsten der Lebenshilfe und sogar das SR-Gespann hat spontan auf seine Aufwandsentschädigung verzichtet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.