Carsten Kadach beim Verbandstag geehrt

Archiv

FIFA-Assistent international im Einsatz

Eine besondere Ehrung gab es für Carsten Kadach beim 42. Verbandstag des NFV in
Barsinghausen. Der Verband würdigte seine Leistungen als Mann an der Linie, die ihn
zuletzt als Schiedsrichterassistent bei der EM 2008 in den Blickpunkt der Öffentlichkeit
rückten. „Carsten Kadach beeindruckt seit Jahren mit ausgezeichneten Leistungen und
konnte mit der Teilnahme an der EM in Österreich und der Schweiz einen weiteren
Höhepunkt in seiner Laufbahn als Unparteiischer erleben“, betonte NFV-Präsident Karl
Rothmund in seiner Laudatio. Der Referee aus dem Kreis Uelzen habe in zahlreichen,
großen Finalspielen bewiesen, dass er als Teamplayer für jeden Schiedsrichter ein
wertvoller Assistent an der Linie sei.

In seinen Erinnerungen hob Carsten Kadach am Rande des Verbandstages das
Champions-League-Finale AC Mailand – FC Liverpool, das UEFA-Cup-Endspiel zwischen
FC Sevilla und Middlesborough FC sowie das DFB-Pokal-Finale zwischen Bayern
München und dem FC Schalke 04 hervor. An der Seite von Herbert Fandel und Florian
Meyer konnte der seit 1998 ausschließlich als Schiedsrichterassistent tätige
Unparteiische mit Ruhe, Gelassenheit und Souveränität zeigen, dass er national und
international zu den besten Männern an der Linie gehört.

Einen Ausgleich von den zahlreichen Spielen findet der zweifache Familienvater
zusammen mit seiner Frau Ute und den beiden Kindern in ländlicher Idylle in der
Gemeinde Suderburg mitten in der Lüneburger Heide.

Schreibe einen Kommentar