Beobachter 2013

Eine Aufgabe mit hoher Verantwortung

Archiv, Aus- und Weiterbildung

Saison-Vorbereitung der Schiedsrichter-Beobachter

„Die Beobachter haben eine hohe Verantwortung, sie sind der verlängerte Arm des Schiedsrichterausschusses und genießen hohe Loyalität“, eröffnete der Kreisschiedsrichterobmann Marcin Kuczera den jährlich durchgeführten Beobachterlehrgang des NFV-Kreises Hildesheim im Schiri-Stützpunkt Hotel Zum Osterberg in Himmelsthür. „Die Zeit wo sich der Schiedsrichter-Beobachter noch hinter den Bäumen und Klubhäusern verstecken musste damit er vom Schiri nicht entdeckt wird, ist endgültig vorbei. Wir verlangen jetzt mehr Präsenz“, fuhr Kuczera fort. 15 Teilnehmer wurden auf die neue Fußball-Saison eingestimmt.

Beobachter 2013
Beobachter 2013

Warum werden Schiedsrichter beobachtet? Wichtige Argumente sind die Ermittlung des Leistungsstandes für die Einteilung in Leistungsklassen und das Erkennen von Fehlern und Schwächen. Es ist eine verantwortungsvolle Aufgabe, oft entscheiden Beobachter über Auf- und Abstieg eines Unparteiischen. Ein Gemisch aus Lob und Tadel sind bei der Bewertung extrem wichtig, denn nach 17 Fußballregeln muss der Schiri seine Entscheidungen treffen und danach handeln.

Nach einem Ablaufplan sucht der Beobachter den Schiri bereits vor dem Spiel in dessen Kabine auf, stellt sich ihm vor und ermuntert ihn für seine bevorstehende Aufgabe. Während der Begegnung macht sich der Beobachter vom Auftritt und der Leistung des Unparteiischen Notizen. Nach dem Schlusspfiff geht er abermals in die Kabine und bespricht mit dem Unparteiischen Details des Spiels und gibt ihm Tipps mit auf dem Weg. Die Gesamtleistung wird anschließend nach einem Punktesystem in einem Beobachtungsbogen schriftlich detailliert festgehalten.

„Wir sind nicht als Schiedsrichter geboren. Fehler aufzeigen, dem Schiedsrichter Tipps mit an die Hand geben und positiv den Raum verlassen“, sagte Kuczera in die Runde. Der Schiri-Kreislehrwart Florian Deckwert sprach über den Beobachtungsbogen und gab Fallbeispiele per Videos, die von den Teilnehmern beurteilt wurden.

Zu den Hildesheimer Schiedsrichter-Beobachtern gehören: Torsten Katze (SV Bockenem 2007), Andreas Franke (Hannover 96), Jürgen Hausmann (TSV Woiltershausen), Rolf Klepping (TSV Gronau), Wilhelm König (DJK Blau-Weiß Hildesheim), Marcin Kuczera (VfL Nordstemmen), Sebastin Lieke (SV Hildesia Diekholzen), Sven Metze (SV Alfeld), Jürgen Hast (TuS Hasede), Stephan Müller (TuS Lühnde), Werner Münstedt, Thomas Nowak, Roman Steinbarth, (alle TuS Hoheneggelsen), Burghard Neumann, Oliver Schwarzbach, (beide TSV Sibbesse), Miguel Rey, Marcus Schierbaum, Lennart Wicke (alle TuS Hasede), Thomas Rüdiger (SVG Eintracht Bad Salzdetfurth), Detlef Winter, Günther Schaper (beide MTV Almstedt), Thomas Schmidtke (TSV Föhrste), Christian Schwarzbach (TSV Marienhagen), Irina Stremel (SV Emmerke), Wilhelm Vogel (SVG Hüdessum/Machtsum), Christopher Winkler, Dennis Münter, Stephan Mannchen (alle SC Itzum), Carsten Zahn (SV Eintracht Ottbergen).

Schreibe einen Kommentar