Die Hildesheimer Beobachter 2015

Beobachter-Lehrgang in Himmelsthür

Aus- und Weiterbildung

Vor dem Start der Rückserie haben sich auch die Beobachter getroffen, um sich ebenfalls bestmöglich vorzubereiten.

Nach der Begrüßung berichtete Lennart Wicke (TuS Hasede) zunächst über die Umstrukturierung innerhalb des Ausschußes im Bereich Beobachtungswesen und Talentkaders. Hierbei erklärte er, dass das Ziel erreicht werden soll, junge Schiedsrichter an höhere Aufgaben behutsam mit viel Förderung und Forderung heranzuführen. Hierzu sollen regelmäßige Beobachtungen dieser SR dienen.

Lennart, Miguel und Marcin bei der Arbeit
Lennart, Miguel und Marcin bei der Terminierung.

Die Saisonplanung mit rund 50 Beobachtungen soll mithilfe der 23 Beobachter erreicht werden. Für die Beobachtungen wird wie bereits in den letzten Jahren der aktuelle Beobachtungsbogen genutzt. Hierzu gab Lennart noch einige Tipps zur Beurteilung und Beschreibung mit.

Im Feedback kam es anschließend zu einem Austausch von einigen Fragen, so wurde beschlossen, das im Zuge des Talentkaders die Beobachter auch eine gemeinsame Beobachtung eines Spiels durchführen werden, um die Beurteilungen aneinander anzugleichen.

Folgende Beobachter könnt Ihr auf den Hildesheimer Plätzen antreffen:

Florian Deckwert, Andreas Franke, Rainer Geweke, Jürgen Hausmann, Jürgen Hast, Torsten Katze, Marcin Kuczera, Uwe Kudobe, Sebastian Lieke, Sven Metze, Stephan Müller, Werner Münstedt, Burghard Neumann, Thomas Nowak, Nico Nowak, Miguel Rey-Lamas, Thomas Rüdiger, Marcus Schierbaum, Thomas Schmidtke, Oliver Schwarzbach, Irina Stremel, Lennart Wicke, Christopher Winkler und Detlef Winter.

Schreibe einen Kommentar