Vorläufig Einteilung

Archiv

Ansetzer nutzen Möglichkeiten

Christian Schwarzbach und Miguel Rey werden ab sofort die Möglichkeiten des DFBnet nutzen, sogenannte “vorläufige Einteilungen” zu versenden.

Hierbei werden die Ansetzungen von den Ansetzern vorgenommen, aber noch nicht fixiert. Dieser Schritt kann bereits mehrere Monate im voraus durchgeführt werden, die eigentliche Ansetzung hingegen wird erst etwa 2 Wochen vor dem Spiel durchgeführt.

Für die Schiedsrichter ergibt sich hieraus ein Vorteil: Sie wissen bereits frühzeitig, an welchem Spieltag sie eine Spielleitung haben. Um welches Spiel es sich handelt, ist dem Schiedsrichter noch nicht bekannt.
An dieser Stelle kann bei umgehender Information des Ansetzers noch problemlos eine Umbesetzung vorgenommen werden. Insgesamt verschafft also dieses eine “Planungssicherheit” bei Schiedsrichter und Ansetzer.

Diese Ansetzungen sehen dann in etwa folgendermaßen aus:

Sehr geehrte(r) Vorname Name
Sie wurden für folgendes Spiel vorläufig eingeteilt.

Name: Vorname Name [mailto:emailadresse]

eingeteilt als: position

Spieldaten: Datum, Uhrzeit:

Ligadaten:
Liga:
Spielklasse:
Mannschaftsart: Herren

Diese neue Möglichkeit setzt aber dennoch voraus, dass der gute Schiedsrichter seine danach erfolgende fixe Ansetzung per Klick auf den Bestätigungslink als gelesen bestätigt.

Wir hoffen, dass das Pilotprojekt auf positive Resonanz stößt und dann in der Zukunft von allen Ansetzern angesetzt werden kann.

Schreibe einen Kommentar