Trauer um Gerhard Basse


Der langjährige Hildesheimer Schiedsrichter Gerd Basse ist plötzlich und unerwartet verstorben. Der 59-jährige Gerhard gehörte dem TSV Warzen an und war als stets zuverlässiger und geachteter Schiedsrichter bekannt.
1984 legte Basse seine Schiedsrichterprüfung ab und pfiff bis zuletzt Spiele in den höchsten Ligen des Kreises.

Insgesamt hatte der Verstorbene eine Unmenge an Spiele geleitet, alleine in dieser Saison waren es schon 43 Partien. Zuletzt war er auch noch auf der Halbzeittagung der Kreisliga- und Leistungsklassen-SR anwesend.

Basse galt auch im Freundes- und Bekanntenkreis als zuverlässiger und sympathischer Zeitgenosse.

Seiner Familie gilt jetzt unser ganzes Mitgefühl.
Die Beisetzung findet am Montag den 17. März 2008, um 14:00 Uhr, in Fölziehausen statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.