Schlagwort-Archive: FIFA

Offener Brief des DFB-Präsidenten

Mit Blick auf die Ereignisse und Enthüllungen im Fußballweltverband FIFA hat DFB-Präsident Wolfgang Niersbach heute einen offenen Brief an die rund 26.000 im Deutschen Fußball-Bund organisierten Vereine geschickt. Der Brief im Wortlaut:

Liebe Freunde des Fußballs,

von der Jugendauswahl bis zum Seniorenteam, vom Kreisliga-Klub bis zur Nationalmannschaft eint uns alle eine gemeinsame Leidenschaft: Die Liebe zum Fußball. Fast 26.000 Vereine mit rund 6,8 Millionen Mitgliedern sind im DFB organisiert, mehr als 160.000 Mannschaften treffen sich regelmäßig auf Deutschlands Fußballplätzen. Und das alles mit der Maßgabe, fair miteinander umzugehen, Werte und Spielregeln zu respektieren und sich vorbildlich zu verhalten. Umso fassungsloser machen uns alle die Nachrichten, die uns in den vergangenen Tagen aus der FIFA erreicht haben. Verhaftungen, Korruptionsvorwürfe, Ermittlungen – der internationale Fußball steckt in seiner schwersten Krise. All das, was unser wunderbares Spiel ausmacht, steht auf dem Spiel.

Ich wende mich in diesem offenen Brief an Sie, weil das Thema den gesamten Fußball angeht. Wir brauchen eine funktionierende Basis, um an der Spitze erfolgreich zu sein. Wir brauchen aber genauso eine respektierte, integre Fußballregierung an der Spitze, um jedem Ehrenamtlichen, jedem Spieler und jedem Fan glaubwürdig gegenübertreten zu können. Genauso wie jeden Amateurfußballer, der sich für seinen Sport einsetzt, schockieren mich die täglichen Meldungen, die auch ich aus den Medien über neue Korruptionshinweise erfahre. Mich machen die Hinweise auf persönliche Bereicherungen einiger Funktionäre genauso fassungslos wie jeden Vereinsvertreter an der Basis.

[…]

Den kompletten Brief gibt es hier zum Lesen:

www.dfb.de

Schiedsrichter-Anwärter-Lehrgang in Giesen

Florian Deckwert, Kreis-Schiedsrichter Lehrwart
Florian Deckwert, Kreis-Schiedsrichter Lehrwart

An alle Fußballvereine

des NFV – Kreises Hildesheim

Liebe Sportkameradinnen,
liebe Sportkameraden,

der NFV – Kreis Hildesheim wird einen weiteren
Schiedsrichteranwärterlehrgang durchführen,
zu dem wir herzlich einladen.

Dieser Anwärterlehrgang wird in der Waldgaststätte des TSV Giesen in der Straße Am Waldstadion 1, 31180 Giesen stattfinden.

Beginn: 10. 02. 2015
Weitere Termine: 12. 02. – 17. 02. – 19. 02. – 24. 02. – 26. 02.
Prüfung: 28. 02. 2015

Ort: Waldgaststätte TSV Giesen, Am Waldstadion 1, 31180 Giesen

Zeit: jeweils von 18.30 – ca. 21.00 Uhr. Am Prüfungstag von 10.00 bis ca. 14.00 Uhr.

–> Anmeldeschluss ist der 06. 02. 2015 <–

 

Interessenten, die diesen Schiedsrichteranwärterlehrgang absolvieren möchten, müssen

  • mindestens 14 Jahre jung sein
  • einem Sportverein angehören.

Hier bietet sich für alle Vereine die Gelegenheit, ihr eventuell fehlendes Schiedsrichterkontingent zu ergänzen. Die Gelegenheit, sich direkt anzumelden besteht gleich hier:

Online-Formular für die verbindliche Anmeldung 

Mit sportlichen Grüssen
Florian Deckwert, KSL

VfV Hildesheim wird Bezirksmeister in Alfeld

Technisch hochwertigen Futsal zeigt hier der Alfelder Spieler vor den wachsamen Augen von Schiedsrichter Marcus Schierbaum
Technisch hochwertigen Futsal zeigt hier der Alfelder Spieler vor den wachsamen Augen von Schiedsrichter Marcus Schierbaum

Am vergangenen Sonntag fand in der BBS Sporthalle vor rund 100 interessierten Zuschauern die Endrunde der B-Junioren Bezirksmeisterschaft im Futsal statt. Nach 6 Stunden standen sich der VfV Borussia 06 Hildesheim und die JSG Egestorf/Langreder im Finale gegenüber. In der Gruppenphase standen sich beide Teams schon einmal gegenüber – und der Sieger waren in beiden Fällen die Hildesheimer. Nach dem 4:0 durften sich die Hildesheimer als Bezirksmeister feiern lassen.
In 23 packenden Spielen zeigten die B-Jugendlichen hervorragenden Futsal und begeisterten phasenweise die Zuschauer mit technisch hervorragenden Kombinationen und Torabschlüssen. Eins der schönsten Tore erzielte Bruno Wolf vom Gastgeber SV Alfeld per Kopf. Die Torquote von 3,5 Toren pro Spiel zeigt die Qualität der Spiele.

Die Schiedsrichter Sebastian Lieke (Hildesia Diekholzen), Florian Deckwert (VfB Oedelum), Miguel Rey-Lamas und DFB-Futsal-SR Marcus Schierbaum (beide TuS Hasede) hatten keine Probleme.
Die Schiedsrichter Sebastian Lieke (Hildesia Diekholzen), Florian Deckwert (VfB Oedelum), Miguel Rey-Lamas und DFB-Futsal-SR Marcus Schierbaum (beide TuS Hasede) hatten keine Probleme.

In den Halbfinals traf die TuS Garbsen – momentan amtierender norddt. Meister der B-Jugend – auf das Team von Egestorf/Langreder und der VfV Bor. 06 Hildesheim auf SV Armina Hannover. Auch diese beiden Partien waren eng und wurden beide erst durch ein 6m-Schießen nach Spielende entschieden. Platz 3 fiel dann an die TuS Garbsen, da die Arminen nach eigenem Bekunden nur noch verletzte Spieler hatten. Den beiden Finalteilnehmer war dieses egal, denn beide Finalisten waren automatisch für die Niedersachen-Meisterschaft am 23. Februar in Oldenburg-Hatten qualifiziert.
Der Gastgeber SV Alfeld war – ganz zum Unwillen ihres Trainers – ein guter Gastgeber und holte leider trotz guter Spiele keinen einzigen Punkt. Nach der Qualifikationsrunde, die man als Tabellenerster noch vor dem Finalisten Egestorf/Langreder gewonnen hatte, war das ein kleiner Wermutstropfen.
Der Bezirks-Jugendausschuß Vorsitzende Christian Münzberg war nach Turnierende dann auch nur voll des Lobes. „Ein hervorragendes Umfeld, eine gute Halle, gute Atmosphäre, viele Tore, gute Schiedsrichter – heute hat hier in Alfeld alles gestimmt und wir freuen uns schon auf die nächste Saison!“, so sein eindeutiges Fazit nach der Siegerehrung. Die Schiedsrichter Sebastian Lieke, Miguel Rey-Lamas, Florian Deckwert und Marcus Schierbaum hatten mit den Begegnungen keinerlei Probleme.

Ergebnisse: fussball.de

Weitere Informationen zum Futsal:
Die Bezirks-Endrunden der C- und A-Jugend finden am kommenden Wochenende (8./9. Februar) in Salzhemmendorf statt.
Die Niedersachsen-Meisterschaften der C- und A-Jugend finden am Wochende 15./16. Februar in Oldenburg-Hatten statt.
Zur Zeit läuft (übertragen von eurosport) die Futsal-EM in Belgien.
Am vergangenen Sonnabend fand die erste niedersächsische Futsal-Meisterschaft der Senioren in Barsinghausen statt – Sieger wurde die SV Arminia Hannover.
Weitere Termine und Informationen gibt es u.a. auf www.srhildesheim.de

Das Siegerteam der VfV Borussia 06 Hildesheim
Das Siegerteam der VfV Borussia 06 Hildesheim
Staffelleiter Jörg Edema übergibt den Siegerpokal
Staffelleiter Jörg Edema übergibt den Siegerpokal

Referees unterwegs

Futsal-SR N/O-Meisterschaft Gehörlosen Verband 2013
Futsal-SR N/O-Meisterschaft Gehörlosen Verband 2013

Rechtzeitig vor dem kalten Winter findet der Fußball in der Halle statt. Zur Nord-Ostdeutschen Futsalmeisterschaft der Gehörlosen hat der Deutsche Gehörlosen-Sportverband wieder einmal unsere Futsal-SR aus dem Kreis Hildesheim angefordert. Und so waren am 9. November 2013 ab 10 Uhr bis in die frühen Abendstunden Kim-Laura Lemke, Nico und Thomas Nowak sowie Miguel Rey als Unparteiische in der Halle unterwegs.

Schon im siebten Jahr spielen die Gehörlosen in der Halle Futsal. Das Turnier in Hildesheim dient der Qualifikation zur deutschen Meisterschaft am 24. Januar 2014 in Heidelberg. Gespielt haben 8 Mannschaften Jeder gegen Jeden und die Herrenspieler zeigten ihr Können. Man erkannte, dass die Spieler regelmäßig Futsal spielen, was die mit angereisten Fans ebenso begeisterte. Faszinierend ist das Verhalten untereinander mit überwiegender Fairness und Sportlichkeit, in dem die SR als gute Begleiter hervorzuheben sind.

Der Berliner SC Comet sowie die Hildesheimer GSV als Titelverteidiger nehmen im Januar in Heidelberg teil. Für das Jahr 2015 plant der GSV Hildesheim die Ausrichtung der deutschen Futsalmeisterschaft der Gehörlosen und die Hildesheimer Referees wurden vorsorglich schon einmal eingeladen.

 

96-Lebenshilfe 21.08.13
96-Lebenshilfe 21.08.13

Für einen guten Zweck liefen Walter Kußmann , Thomas Nowak und Miguel Rey im Sommer beim Event der Lebenshilfe Hildesheim auf. Die Traditionsmannschaft von Hannover 96 war zu Gast auf dem Platz des SV Bavenstedt und hat das Turnier gewonnen. Hierfür spielten und siegten sie in zwei Partien gegen ein Auswahl der Lebenshilfe und eine Promiauswahl aus Hildesheimer Oberliga-Akteuren und dem Rathaus.

Der Spaß stand dabei an oberster Stelle und dieses auch außerhalb des Spielfeldes. Die Akteure waren zum Anfassen und das begeisterte die Besucher der Lebenshilfe. Sämtliche Gelder gingen zugunsten der Lebenshilfe und sogar das SR-Gespann hat spontan auf seine Aufwandsentschädigung verzichtet.

Regeländerungen … oder besser: Regelanpassungen 2013-2014

Hallo liebe Schiedsrichter,

NFV
NFV

in Presse und Medien habt Ihr sicher schon von den “Regeländerungen” zur neuen Spielzeit gehört und davon, dass nun alles anders wird.

Insgesamt und neutral betrachtet sind es dann aber gar keine Regeländerungen, sondern lediglich Regelanpassungen. Diese ergeben sich aus Beschreibung, Übersetzungs- und Interpretations-Anpassungen. Im Wortlaut haben wir Euch die entsprechenden Punkte schon einmal hier zusammengefasst:

Erläuterungen zur Regelauslegung für die Saison 2013/2014

1. Abseits

Eingriff

Ins Spiel eingreifen heißt nach wie vor, dass ein Spieler den Ball berührt oder spielt, der zuletzt von einem Mitspieler berührt oder gespielt wurde.

Beeinflussung

Nach der neuen Regelauslegung wird die Abseitsstellung eines Spielers strafbar, wenn dieser Spieler den Abwehrspieler angreift, bedrängt oder einen Zweikampf mit ihm bestreitet. Es bleibt dabei, dass die Abseitsstellung eines Spielers auch dann strafbar ist, wenn er im unmittelbaren Sichtfeld des Torwarts steht.

Aus seiner Position einen Vorteil ziehen heißt, dass der Spieler aus seiner Abseitsstellung einen Ball spielt, der vom Pfosten, Querlatte oder einem gegnerischen Spieler zurückprallt oder zu ihm abgelenkt wird. In diesen Fällen ist der Spieler wegen seiner Abseitsstellung zu bestrafen. Nicht strafbar ist die Abseitsstellung, wenn der Spieler den Ball von einem gegnerischen Spieler erhält, der den Ball absichtlich spielt. Nur wenn die Absicht des Abwehrspielers, den Ball spielen zu wollen, eindeutig erkennbar ist, dann ist die Abseitsstellung nicht strafbar.

In Zweifelsfällen sollte auf Abprallen bzw. Ablenken des Balles entschieden und damit die Abseitsstellung bestraft werden.

Näherer Erläuterung bedarf der Begriff einer „absichtlichen Abwehraktion“. Die Abseitsstellung ist dann strafbar, wenn ein Spieler den Ball aus einer Torabwehraktion eines Abwehrspielers erhält. Die Aktion des Abwehrspielers ist in diesem Fall vergleichbar mit der Abwehr eines Torwartes.

2. Verwarnung eines Handspiels

Wir passen uns hier der internationalen Regelauslegung an. Entscheidet ein Schiedsrichter auf Handspiel, mit dem ein Spieler einen Schuss auf das eigene Tor aufhält, ist neben einem Freistoß/Strafstoß zusätzlich noch eine Verwarnung (gelbe Karte) erforderlich.

3. Verhinderung einer klaren Torchance durch den Torwart

Klarstellung: Es gibt keine Unterscheidung, ob eine klare Torchance durch einen Feldspieler oder einen Torwart verhindert wird. Es ist in jedem Falle ein Feldverweis auszusprechen.

 

Um diese Punkte näher und eindeutig zu erklären, finden unsere Lehrversammlungen im August mit dem Schwerpunkt “Regeländerungen zur neuen Saison” statt. Wir würden uns freuen, wenn Ihr mit uns gemeinsam entsprechende Video-Sequenzen und eindeutige Antworten durchgeht, damit wir auch in der kommenden Saison alle nach den gleichen Regeln pfeifen können.

Die Lehrversammlungen sind am 06.08. in Röllinghausen / am 19.08. in Himmelsthür / am 21.08. in Ottbergen  – jeweils um 19 Uhr.

 

Futsal-Regeln 2012/2013

Für alle Futsal-Schiedsrichter noch einmal zur Information die wichtigsten Dokumente zum Download:

FIFA Futsal-WM 2012
FIFA Futsal-WM 2012

Zunächst die aktuellen Futsal-Regeln für die Saison 2012/2013. Diese finden selbstverständlich überall auf der Welt und auch in jedem Kreis Anwendung. Diese Regeln sind verbindlich für jedes Futsal-Turnier / Futsal-Spiel. Einzig die Dauer des Spiels (brutto/netto) sowie die Anzahl kumulierter Fouls ist veränderlich. Dazu die im Kreis Hildesheim gültige Ausschreibung für die Jugend. Bei roten Karten wird der Spieler automatisch für den Rest des Spieltages ausgeschlossen, unabhängig der noch zu spielenden Spiele. Bei einer gelb-roten Karte ist der Spieler für das laufende sowie das folgende Spiel gesperrt.

Leider sind in dem DFB Regelheft Übersetzungsfehler und Übertragungsfehler. Sollten hier Fragen oder Unverständnis auftreten, bitte im Zweifel nachfragen.

 

Dann noch die Hilfsmittel für die Schiedsrichter (“Futsal-Buch”) zum Ausdrucken:

Eine Präsentation als Hilfe für die Ausrichter von Futsal-Turnieren sowie Spielformulare:

 

 

Wenn Ihr noch Fragen habt oder Euch hier etwas Spezielles fehlt, würden wir uns freuen, wenn Ihr uns das z.B. über die Kommentarfunktion wissen lasst.