SRA-Mangel in der Leistungsklasse

Archiv

Der Schiedsrichtermangel
im NFV-Kreis Hildesheim
zwingt die Verantwortlichen, unpopuläre
Maßnahmen zu treffen. So werden
künftig im monatlichen Wechsel nur in
einer der beiden Staffeln der Herren-
Leistungsklasse Schiedsrichter-Assistenten
zur Verfügung stehen.
Was offenbar nicht vorhersehbar war,
tritt jetzt nämlich immer öfter ein: Die
jungen Schiedsrichter sagen sehr kurzfristig
ihre Einsätze ab. Somit kann der
Schiedsrichter-Ansetzer Jürgen Hast
nicht genügend Assistenten für die beiden
Staffeln der Leistungsklasse einsetzen.
Der Kreisschiedsrichterausschuss
hat daher beschlossen, jeweils im monatlichen
Wechsel eine der Staffeln
nicht mehr mit Assistenten zu bestücken.
Nach der Entscheidung wird zukünftig
in den geraden Monaten (August,
Oktober und so weiter) die Staffel
A mit Assistenten besetzt. In den ungeraden
Monaten (September, November
und so weiter) wird dann die Staffel B
mit Assistenten berücksichtigt.
Der Kreisschiedsrichterausschuss
hofft, dass diese Maßnahme nur kurzfristig
sein muss und durch Anwärterlehrgänge
die Zahl der Assistenten wieder
zunimmt. Dann soll zur alten Vorgehensweise
zurückgekehrt werden. Bis
dahin sind die Vereine verpflichtet, sich
nach der Ausschreibung (Paragraf 12,
Absatz 3) zu richten: Die Vereine müssen
selbst einen Assistenten stellen.
Assistenten nur im
monatlichen Wechsel

Schreibe einen Kommentar