SR-Vergnügen zum 90jährigen Jubiläum

Archiv, SR-Vereinigung

Herbert Bednarek und Heinz Richter sind 60 Jahre dabei

Herbert Marks wurde zum Ehrenmitglied ernannt

“Ehre, wem Ehre gebührt”, heißt es. Auch beim Ball der Hildesheimer Fußball-Schiedsrichter im Rahmen des 90-jährigen Bestehens der Schiedsrichtervereinigung erfuhren wieder verdiente Unparteiische diese Wertschätzung. Sie wurden für ihre langjährige Mitgliedschaft und für ihr Engagement im Schiedsrichterwesen ausgezeichnet.

Nach dem Motto: “Ein gutes Spiel braucht die dritte Halbzeit, manchmal auch mit einer kleinen Verlängerung und einem gemütlichen Beisammensein”, führte der kommissarische Vorsitzende Walter Klußmann durch den Abend.

Nach dem plötzlichen Rücktritt von Tino Steinbarth hatte er die Führung erst vor wenigen Monaten übernommen. Mit seinen Mitstreitern im Vorstand freute er sich über eine “volle Hütte” im Hotel Itzumer Pass.

“Keiner steht beim Fußball soviel in der Kritik wie die Schiedsrichter. Bei jedem Spiel müssen sich die Unparteiischen einer neuen Verantwortung stellen und über die Fußballregeln Fairness und Gerechtigkeit walten lassen, und dafür danken wir ihnen alle”, sagte der Hildesheimer Oberbürgermeister Kurt Machens in seiner Begrüßungsrede.

Der Verbandsschiedsrichterlehrwart Bernd Domurat lobte die guten Leistungen und den guten Zusammenhalt der Hildesheimer Schiedsrichter. “Gerade in schwierigen Zeiten kann die Schiedsrichter-vereinigung auf ihre 90-jährige Geschichte mit Stolz zurückblicken. Uneigennutz und ehrenamtliche Verantwortung haben sich auf die Verantwortlichen stets auf Fahne geschrieben”, sagte der Bezirksschiedsrichterobmann Thomas Rüdiger.

Herbert Bednarek (TSV Föhrste) und Heinz Richter (SV Rot-Weiß Ahrbergen) wurden für 60-jährige, Franz-Josef Aue, Günter Post (beide SV Einum), Horst Becher (VfV 06 Hildesheim), Gerhard Knabe (SV Bockenem 07) und Herbert Marks (SV Hörsum) wurden für 50-jährige Mitgliedschaft mit dem goldenen Fußballschuh ausgezeichnet.

Für seine 30-jährige Vorstandsarbeit in der SR-Vereinigung wurde Herbert Marks zum Ehrenmitglied ernannt. Walter Bansch (SV Rot-Weiß Wohldenberg), Josef-Theo Möller (SV Emmerke), Michael Pretor (SpVgg. Hüddessum/Machtsum) und Günter Schulz (SV Bockenem) sind 30 Jahre dabei.

“Eine kleine Ehrung für eine große Leistung im Schiedsrichterwesen”, kommentierte der SR-Ausschussvorsitzende Wilhelm König die Ehrung für “seinen” Kreislehrwart Marcus Schierbaum (SV Wendhausen), der seit 20 Jahren der SR-Vereinigung angehört.

10 Jahre dabei sind: Thomas Herbst (SV Einum), Ralf Meier (ESV Hildesheim), Dirk Bank (SV Ottbergen) und Hans-Joachim Poenicke (SC Itzum).

Zu guter Letzt hatte der Schiedsrichterobmann aus Peine Jörg Metzing noch eine Überraschung parat: Er verlieh Wilhelm König die Ehrenmitgliedschaft des NFV-Kreises Peine. Nach dem offiziellen Teil wurde die Tanzfläche frei gegeben. Endlich konnten die Ehefrauen und Partnerinnen mit ihren Männern im “schwarzen Dress”, auf die sie samstags und sonntags so oft verzichten müssen, im Walzer- und Foxtrottschritt über die Tanzfläche gleiten.

Weitere Bilder des Abends findet ihr im Bereich Bilder oder direkt hier: Bildergalerie 2010 90-Jahre-Feier

Schreibe einen Kommentar