Pflichtpfiffe-Spielfortsetzung-SR-Ball

Archiv

Frage:
Gelten die in der Regel 5 vorgeschriebenen Pflichtpfiffe zur Wiederaufnahme des Spiels auch dann,
wenn diese mit einem SR-Ball erfolgt?

Antwort:
Ja

Erläuterung:
Das Regelwerk gibt vor, nach welchen Unterbrechungen das Spiel erst nach einem Pfiff des
Schiedsrichters wieder aufgenommen werden darf. Die Spielfortsetzung mit einem SR-Ball ist hiervon
nicht ausgenommen. Die Einführung der Pflichtpfiffe empfinde ich positiv, da diese immer dann erfolgen
müssen, wenn der Schiedsrichter oder seine Assistenten noch mit administrativen Aufgaben
(Aufzeichnung nach Auswechslung, Verwarnung etc.) beschäftigt sind oder sich in die richtige Position,
zum Beispiel nach Mauerstellung, begeben müssen. Erst nach dem Pfiff ist das Spiel durch den
Schiedsrichter freigegeben.
Bei der Ausführung eines SR-Balles versteht es sich von selbst, dass der Schiedsrichter mit der
Fortsetzung des Spiels einverstanden ist. Der Pfiff ist also eher ein formaler Vorgang. In der Praxis pfeift
der Schiedsrichter unmittelbar vor der Ausführung des SR-Balles.

Schreibe einen Kommentar