Futsal-Verbandslehrgang 2012

NFV-Schiedsrichter fit für Futsal

Archiv

“Futbal de Sala” – mehr als nur eine Mode-Erscheinung – Zweiter Verbands-Lehrgang in Barsinghausen mit viel Resonanz

Futsal-Verbandslehrgang 2012
Futsal-Verbandslehrgang 2012

Die Mischung machte es bei diesem hochinteressanten Lehrgang aus – sowohl, was die Teilnehmer betraf, als auch das anspruchsvolle Programm. Zum zweiten Verbands-Lehrgang für Futsal-Schiedsrichter reisten Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Niedersachsen in die Sportschule des NFV nach Barsinghausen. Und darunter waren alle Generationen vertreten, die künftig im immer beliebter werdenden Futsal-Bereich eingesetzt werden: Schiedsrichter im Alter von 15 bis 50 Jahren, Jung-Schiedsrichter, Unparteiische, die schon 20 Jahre dabei sind, und natürlich auch Referees, die bereits Futsal-Erfahrung haben.

Der Lehrgang begann mit der Geschichte des “Futbal de Sala” in der FIFA und im DFB und behandelte dann das aktuelle Regelwerk. Hier gab’s auch für die “alten Hasen” viel Neues zu erfahren: Von taktischen Tipps und Tricks bis zum nötigen Augenmerk während der Spielleitungen: Die Lehrgangsleiter Marcus Schierbaum (TuS Hasede) und Michael Ackermann (SV Friedrichsfehn) berücksichtigten in ihrem Programm auch und gerade die Anregungen und Wünsche der Teilnehmer. Sehr positiv wurde die Nachricht aufgenommen, dass Futsal im DFB auch in Zukunft ausgebaut und beispielsweise in zwei Jahren auch bei den B-Junioren der Futsal-Cup ausgespielt werden soll.

Neben der Schulung der Regelkenntnis stand die Praxis im Mittelpunkt der drei Tage: So leiteten die Schiedsrichter eine Reihe von Spielen, immer mit einem Coach an der Seite, der in wichtigen Situationen eingriff und das taktisch kluge Vorgehen erläuterte. Übrigens haben die Teilnehmer dabei die benötigten Hilfslinien für die Wechselzonen, Abstandsmarken beim Eckstoß sowie der Zehn-Meter-Strafstoßmarke selbständig angebracht – und daher war es verständlich, dass sich die Unparteiischen nach diesem umfangreichen Praxisteil die Erholung redlich verdient hatten. Am Ende des Kursus sprachen sich alle Teilnehmer dafür aus, dass dieser Lehrgang auch künftig stattfinden und möglichst auch ausgeweitet werden solle, um die Qualität der Schiedsrichter im Futsal-Bereich zu sichern und der zunehmenden Bedeutung des Futsal im Hallenfußball gerecht zu werden. Auch die Ausweitung des Futsals auf das jährlich stattfindende, traditionelle Jung-Schiedsrichter-Turnier wurde vorgeschlagen. Und noch eine Botschaft ging vom Lehrgang aus: Die Regeln sollten flächendeckend konsequent eingehalten und nicht regional verändert werden.

Schreibe einen Kommentar