Neue Gesichter im SR-Lehrstab

Archiv

Der Schiedsrichter-Lehrstab des NFV-Kreises Hildesheim wurde verjüngt. Mit den neuen Mitarbeitern Julian Goldammer (SC Harsum), Johannes Bensch und Eric Müller (beide VfR Ochtersum) haben sich drei hoffnungsvolle Referenten für die Aus- und Weiterbildung der Hildesheimer Schiedsrichter bereit erklärt.

Julian Goldammer (19), Ahrbergen: Verantwortlich für Meldungen bei Fortbildungslehrgängen von Jungschiedsrichtern und Schiedsrichtern in der NFV-Sportschule Barsinghausen, Referent bei SR-Anwärterlehrgängen und bei den monatlichen Lehrversammlungen. Goldammer ist Schiedsrichter seit 2003, leitet seit Sommer 2007 Spiele in der Bezirksliga und steht zurzeit als SR-Assistent in der Oberliga-Niedersachsen an der Linie.
Johannes Bensch (18), Hildesheim: Referent bei SR-Anwärterlehrgängen und bei den monatlichen Lehrversammlungen. Bensch ist seit 2004 dabei, leitet zurzeit Spiele in der Bezirksliga und ist ebenfalls SR-Assistent in der Oberliga-Niedersachsen. Inzwischen ist die Schiedsrichterei mehr als ein Hobby geworden, was anfänglich zur Aufbesserung des Taschengeldes begann. Die Spielleitung im Profibereich hat sich der 18-jährige zum Ziel gesetzt.
Eric Müller (18), Hildesheim: Referent bei den monatlichen Lehrversammlungen und Betreuung sowie Ansetzungen der Jungschiedsrichter. Müller ist seit drei Jahren in der schwarzen Zunft. Er leitet ebenfalls in der Bezirksliga und steht wie alle ebenfalls als SR-Assistent in der Oberliga-Niedersachsen an der Linie. Müller hatte sich auch aus finanziellen Motiven zur Schiedsrichterei entschlossen und gibt zu, dass es mehr als nur ein Hobby geworden ist. Wie seine ehrgeizigen Kollegen möchte er zielstrebig nach „oben“ kommen und hat sich auch die Leitung im Profifußball zum Ziel gesetzt.

Alle drei loben das gute Klima im Schiedsrichterausschuss und haben Spaß an der Zusammenarbeit mit den Kollegen. Die Förderung und ständige Weiterentwicklung des Schiedsrichternachwuchses sehen auch die neuen Mitarbeiter im Lehrstab als dringende Voraussetzung für gute Schiedsrichterleistungen und Fair Play im Fußballsport – ein Grund mit „anzupacken“. Was sie am Anfang selbst erfahren haben möchten sie an die jungen Einsteiger jetzt weitergeben.

Schreibe einen Kommentar