Ehrung Horst Armbrecht

Horst Armbrecht ist 40 Jahre aktiver Schiedsrichter

NFV ehrt verdiente Referees bei der Schiedsrichterparty

Rheden (bn). Ehrungen aktiver Schiedsrichter und langjähriger Mitglieder der Hildesheimer Schiedsrichtervereinigung waren Höhepunkte bei der Schiedsrichterparty in Ebelings Gaststätte in Rheden.

Ehrung Horst Armbrecht
Ehrung Horst Armbrecht durch KSO Marcin Kuczera

40 Jahre sorgt Horst Armbrecht vom SV Freden für die Einhaltung der Fußballregeln und lässt die Mannschaften nach seiner Pfeife „tanzen“.

Der Schiri-Obmann Marcin Kuczera zeichnete ihn dafür mit goldenen Verdienstnadel  und der Urkunde des Niedersächsischen Fußballverbandes aus.

Michael Scholz (SV Bockenem 07) ist Unparteiischer seit 25 Jahren und wurde mit der silbernen Verdienstnadel ausgezeichnet. Stefan Brauer (SV Blau-Weiß Neuhof) wurde für seine 15jährige erfolgreiche Schiedsrichtertätigkeit die Verdienstnadel des NFV überreicht.

Weiter ging es mit Ehrungen durch die Schiedsrichtervereinigung. Der Vorsitzende Walter Klußmann ehrte langjährige treue Mitglieder.

Ehrung der SR-Vereinigung
Die Schiedsrichtervereinigung ehrt treue Mitglieder. Von links: Perry Pfeng, Walter Klußmann, Burghard Neumann, Michael Ziegler, Sascha Schmädecke, Günter Köhler, Rainer Strübig, Maik Albrecht, Marcin Kuczera, Sven Metze.

10 Jahre: Maik Albrecht (SV Wehrstedt 65), Günter Köhler (SV Schellerten), Sascha Schmädecke (SV Sorsum), Michael Ziegler (TuS Hasede);

20 Jahre: Sven Metze (SV Alfeld);

Für 30jährige Mitgliedschaft wurden Rainer Strübig (TSV Eberholzen) und Burghard Neumann (TSV Sibbesse) ausgezeichnet.

Eine weitere Ehrung erfuhr Horst Armbrecht, der seit 40 Jahren der Schiedsrichtervereinigung angehört.

Nachträglich bekam der Ehrenvorsitzende der Schiedsrichtervereinigung Walter Horstmann für seine 60jährige Mitgliedschaft den goldenen Schuh überreicht. Die Urkunde konnte er bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung im Juli in Empfang nehmen.

Bei der inoffiziellen Deutschen Meisterschaft der Jungschiedsrichter in Solingen erreichte das Hildesheimer Team den ausgezeichneten 3. Platz. Der Mannschaftsführer Perry Pfeng präsentierte den Gästen den Siegerpokal.

Danach ergriff Marcin Kuczera das Wort und dankte allen Unparteiischen für ihren Einsatz bei den nicht immer leichten Spielleitungen. Freitags, samstags und sonntags sind sie auf den Sportplätzen im Landkreis und über die Kreisgrenzen hinaus unterwegs. Ein besonderer Dank ging auch an die Partnerinnen der Referees, die viele Stunden im Jahr auf ihre Männer im Schiedsrichterdress verzichten müssen. Nach dem offiziellen Teil des Abends wurde die Tanzfläche frei gegeben.

Fotos: Neumann

Der NFV ehrt langjährige aktive Schiedsrichter. Von links: Kreisschiedsrichterobmann Marcin Kuczera, Michael Scholz, Horst Albrecht und Stefan Brauer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.