Spielbericht Online

Hinweise zu DFBnet-Kennung und Freihaltetermine

Liebe Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter,

Marcin Kuczera, KSO
Marcin Kuczera, KSO

wie mehrfach angesprochen, würden wir uns freuen, wenn möglichst viele Schiedsrichter eine DFBnet-Kennung haben. Eine Beantragung ist relativ einfach:

Unter diesem Link könnt ihr die Beantragung beim NFV direkt vornehmen:

DFBnet Kennung NFV

Mit dieser Kennung könnt Ihr Euch jederzeit Eure Einsatzdaten online abrufen und auch Eure Adressdaten sowie Freihaltetermine immer aktuell selber pflegen.

Freihaltetermine eintragen:
Ihr erreicht die Eingabeseite über: https://www.dfbnet.org/sria/login.do?reqCode=showLogin (alternativ über www.dfbnet.org und dann links im Menü auf „Schiedsrichteransetzung“). Dort gebt Ihr Euren Benutzernamen und Euer Passwort ein.

Bei der Eingabe Eurer Daten bitte ich Folgendes zwingend zu beachten:

  1. Tragt Eure Freihaltetermine rechtzeitig – d.h. am besten sobald Ihr sie absehen könnt – ein. Die Ansetzungen erfolgen auch in Zukunft in der Regel deutlich im Voraus. Es ist immer eine Begründung für die Abmeldung einzugeben, da dies ggf. für die Beurteilung der Erfüllung des SR-Solls von Interesse ist. Wichtig: Eure Eingabe muss immer über den Button „Änderungen speichern“ am unteren Ende der Seite abgeschlossen werden – ansonsten sind die Freihaltetermine nicht eingetragen!
  2. Solltet Ihr für einen Termin, den Ihr als Freihaltetermin eintragen wollt, bereits für eine Ansetzung vorgemerkt sein, erhaltet Ihr die Fehlermeldung: „Sie sind in diesem Zeitraum bereits eingeteilt. Bitte wenden sie sich an den Ansetzer.“ Unter diesen Umständen müsst Ihr unmittelbar eine Mail an den KSA schicken [die vorgemerkten, d.h. bereits eingeteilten, aber noch nicht versandten Spielaufträge seht Ihr nicht, es ist also nicht klar, um welches Spiel es sich handelt].
  3. Bei Abmeldungen, die länger als 21 Tage sind, muss neben der Eintragung immer auch der KSA über den Grund der Freistellung informiert werden.
  4. Abmeldungen für feste Wochentage (z.B. freitags wegen eigener Spiele) sowie Änderungen an den Stammdaten können nur von KSA-Mitgliedern vorgenommen werden. Hier muss zwingend eine Info an den KSA erfolgen.
  5. Die Eingabe von Freihalteterminen direkt im DFBnet ersetzt nicht die Verpflichtung, sich bei Fehlen bei Pflichtsitzungen (und anderen Pflichtterminen) schriftlich bei der zuständigen Person zu entschuldigen.

Mit sportlichen Grüßen,

Euer KSA.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.