Futsal Spielberichte

Futsal-Spiele in der Halle

Ein paar Informationen für die Futsal-Schiedsrichter, die sich aus den ersten Spieltagen ergeben haben:
Futsal Spielberichte
Futsal Spielberichte

Der Schiedsrichter-Ausschuß und der Jugend-Ausschuß haben sich auf folgendes Vorgehen verständigt:

Passkontrollen werden von den Schiedsrichtern vor dem ersten Spiel durchgeführt.
  • Dieses geschieht, um die Neutralität zu wahren, denn teilweise sind die Ausrichter auch Teilnehmer an den Spieltagen.
  • Zudem sind auch diese in der Halle nach § 26 Spielordnung angesetzten Spiele Pflichtspiele und genauso zu behandeln wie Feldspiele.

Spielformulare werden die selben genutzt wie bei den Feldspielen.

  • Beim Ausfüllen der Futsal-Spielformulare gab es eine Unmenge Fragen. Dieses soll mit Nutzung der “normalen” Formulare vereinfacht werden.
  • Pro Spieltag und Mannschaft muss das Formular nur einmal ausgefüllt werden, es dürfen max. 12 Spieler pro Spiel teilnehmen. Daher werden auch nur 12 Spieler eingetragen.
  • Es wird nur die Seite 1 des Spielformulars durch die Mannschaft ausgefüllt (Manschaftsname, Werbung, Spielernamen, Pass-Nummern, Geb.-Daten, Rückennummern, Unterschrift Verantwortlicher).
  • Die Schiedsrichter (3. Schiedsrichter/Zeitnehmer) füllen ein Spielnotiz-Zettel aus mit den Informationen zu Toren, kumulierten Fouls, Verwarnungen und Feldverweisen. Diese werden unterschrieben zusammen mit den Spielformularen an den Staffelleiter gesandt.
Download zu diesen Informationen: {filelink=37}
.

Persönliche Strafen bei Futsal auch im Jugendbereich mit Gelb-Roter Karte!

  • Die Futsal-Regeln sehen auch im Jugendbereich die Gelb-Rote Karte vor.
  • Die persönlichen Strafen sehen demnach vor: Gelbe Karte (Verwarnung), Gelb-Rote Karte (Spielstrafe, plus nächste Spiel gesperrt!), Rote Karte (Feldverweis, Strafmaß legen Turnierleitung und SR fest (mind. ein Spiel gesperrt, schwerere Vergehen werden an den Staffelleiter übergeben)).
    1. Beispiel hierfür: Torwart ist ausserhalb Strafraum und wehrt den Ball mit der Hand ab und verhindert dadurch ein Tor = Rote Karte, Turnierleitung und SR legen die Mindeststrafe fest, da es keine Verletzung oder Beleidigung gab. Bericht auf dem Spielnotiz-Zettel mit Angabe, ob und wenn welches Spiel er bereits ausgesetzt hat. Wenn die Rote Karte im ersten Spiel der Mannschaft an diesem Tag war, setzt er im zweiten Spiel seiner Mannschaft aus und darf im dritten Spiel wieder teilnehmen. War die Rote Karte im zweiten Spiel, setzt er im dritten Spiel aus und darf im vierten Spiel bzw. am nächsten Spieltag wieder mitspielen. Deswegen auch der Sonderbericht auf dem Spielnotiz-Zettel!
    2. Beispiel hierfür: Ein Spieler springt mit beiden Beinen voran an der Mittellinie in den Gegenspieler und verletzt diesen = Rote Karte, Turnierleitung und SR legen fest, dass der Staffelleiter das Strafmaß festlegt, da mind. die Spiele des Tages an Strafe angemessen sind. Bericht auf dem Spielnotiz-Zettel.
  • Die Berichte zu den Roten Karten sind nach gleichen Kriterien anzulegen wie bei Feldspielen.
{filelink=33}
.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.