Frauenlehrgang im Hotel zum Osterberg

Archiv

Am Dienstagabend, den 24.März, war es wieder einmal soweit – die Schiedsrichterinnen des Kreis Hildesheim kamen zu einem gemeinsamen Lehrabend in Himmelsthür zusammen. 16 von den insgesamt 22 aktiven Schiedsrichterinnen nahmen am Lehrgang teil. „Eine schöne Resonanz“, freute sich der Ausschuss, da auch die 5 Teilnehmerinnen vom letzten Anwärterlehrgang aus Gronau mit dabei waren.

Nach den Grußworten von KSO Wilhelm König, KSL Marcus Schierbaum und Frauenbeauftragter Lara Kompa, stellten sich die Teilnehmerinnen in einer kurzen Vorstellungsrunde vor.

Danach wurde in Gruppenarbeit das Thema „Persönliche Strafen“ erarbeitet und vorgestellt. Marcus Schierbaum ergänzte nach einer kleinen Pause die Gruppenreferate durch eine Powerpoint Präsentation zum selben Thema.

Gegen 21 Uhr wurde der Lehrgang mit einem Erfahrungsaustausch abgeschlossen. Hier sollten insbesondere auch Fragen und Anliegen geklärt werden, die bei den monatlichen Lehrversammlungen schnell „unter den Tisch fallen“.
Fazit: Alles in allem ein sehr gelungener Abend, wenngleich die Zeit immer sehr knapp ist.

Hinter Reihe von links:
KSA-Lehrstab Julian Goldammer (SC Harsum), KSA-Ansetzer Wilhelm Vogel,
Frauenbeauftragte SR-Hildesheim Lara Kompa (SV Wendhausen), Sonja Bukowski
(TuS Nettlingen), Irina Stremel (SV Emmerke); Stefanie Laas (TuS
Hoheneggelsen), Nicole Richter (TSV Warzen); Saskia Bojahr (VFL Giften);
Rebecca von Glahn (VFL Giften); Ramona Prystawek (VFL Giften); Mirian
Espenhain (SV Ummeln-Wätzum); Anna Rambasky (TSV Giesen), Angela Klose (TSV
Giesen).
Vorne von Links:
KSO Wilhelm König (SG Nordstadt Hi.); Anne Arzbach (PSV G.-W. Hildesheim),
Dana Baumgart (MTV Banteln); Insa-Maria Franzmann (TSV Gronau); D.Prystawek
(Talent der Zukunft); Fransizka Schulz (MTV Banteln); Doreen Gauert (TSV
Gronau).

Schreibe einen Kommentar