Fair-Play-Cup 2015, Benjamin Zink beim Vortrag

Benjamin Zink beim Fair-Play-Cup in Barsinghausen

KSA-Infos
Benjamin Zink, TuSpo Lamspringe
Benjamin Zink, TuSpo Lamspringe

In Barsinghausen findet in jedem Jahr der Fair-Play-Cup in Barsinghausen statt. Hierzu treffen sich auch junge, ausgewählte Schiedsrichter die den einzelnen Ausschüssen positiv aufgefallen sind. Einer dieser Schiedsrichter war in diesem Jahr Benjamin Zink vom TuSpo Lamspringe.

Unter dem Motto “Fußball ist mehr als ein 1:0” geht es um  den untadeligen Sportsgeist und Zivilcourage, um die Fair-Play-Botschaft transportieren und beim Fair-Play-Cup Niedersachsen bestehen zu können.

Fair-Play-Cup 2015, Benjamin Zink beim Vortrag
Fair-Play-Cup 2015, Benjamin Zink beim Vortrag

Der Fair-Play-Cup Niedersachsen wurde 1987 zum ersten Mal ausgeschrieben. Nach einer Probephase im Bezirk Braunschweig werden im Jahr 2000 die B-Junioren in den Fair-Play-Cup Niedersachsen eingegliedert. Bei diesem NFV-Wettbewerb für C-Junioren, die auf Bezirksebene spielen, geht es einmal nicht um Tore und Punkte.

Und auch die Schiedsrichter bilden sich in diesem Rahmen fort und übernehmen die Fair-Play-Botschaft. Seit etlichen Jahren ist Marcus Schierbaum (TuS Hasede) mit als Hauptreferent jährlich vor Ort, auch unser Lehrwart Florian Deckwert (VfB Oedelum) war in diesem Jahr als Referent dabei.

Schreibe einen Kommentar