Alle Beiträge von smetze

Sven Metze, geboren 1973 in Alfeld (Deutschland). Ausbildung zum Schriftsetzer (heute: Mediengestalter) abgeschlossen: 1994. Industriemeister Printmedien: 2013. Mehr Informationen über mich: http://www.xing.com/profile/Sven_Metze http://www.stayfriends.de/Personen/Alfeld-%28Leine%29-/Sven-Metze-P-187MQ-P http://de-de.facebook.com/people/Sven-Metze/100000908384697 http://members.ebay.de/aboutme/sme-- http://www.srhildesheim.de

Aufsteiger im Kreis zur Rückserie

6 junge SR sind vom KSA zur Rückserie “befördert” worden.
Der KSA freut sich, mit sofortiger Wirkung 6 junge SR zur Rückserie aufsteigen zu lassen.


In der Kreisliga pfeifen ab dem Rückrundenstart Lara Kompa (SV Wendhausen), Johannes Bensch (VfR Germ. Ochtersum) und Julian Goldammer (SC Harsum).

In die Leistungsklasse aufgerückt sind Cedric Paris (SV Bavenstedt), Maximilian Ursinus (SV Bor. 06 Hildesheim) und René Zürner (TuS Nettlingen).

Wir wünschen den Aufsteigern alles Gute und allzeit “Gut Pfiff!” in der neuen Klasse.

Lara Kompa
Julian Goldammer
Cedric Paris

Maximilian Ursinus
René Zürner

Helfer für Jung-SR-Turnier 2008 gesucht!

Jede helfende Hand wird gebraucht…

Wir suchen für das ARAG-Jung-SR-Turnier 2008 in Hildesheim Helfer, die bei der Organisation, beim Aufbau, Abbau, Getränkeausschank, Turnierleitung usw. helfen möchten.

Das ganze ist natürlich ehrenamtlich, ist aber für das Erscheinungsbild der Hildesheimer SR ein ganz wichtiger Aspekt.


Das ARAG-Jung-SR Turnier wird im Januar 2008 im Raum Hildesheim durchgeführt. Hier werden ca. 45 Jung-SR Mannschaften um den Sieg beim 26. Niedersächsischen ARAG-Jung-SR-Turnier kämpfen.



Wer also Interesse hat, mitzuhelfen, kann sich per Mail beim

ab sofort melden.

Wir denken norddeutsch

Norddeutschlands Top-Schiedsrichter in Belek
Ein Trainingslager der ganz besonderen Art

Spitzen-Schiedsrichter absolvierten Trainingslager in Belek / Hilfe für die Kinderstation des Krankenhauses in Antalya

„Zusammen mit Freunden“ und „Wir denken norddeutsch!“ – Unter diesen treffenden Mottos stand das Trainingslager der norddeutschen Fußball-Spitzen-Schiedsrichter, das nach den Jahren 2000 und 2004 nunmehr zum dritten Mal im türkischen Belek stattfand. Sage und schreibe 70 Teilnehmer aus den Landesverbänden Hamburg, Bremen, Schleswig-Holstein und Niedersachsen, darunter 14 Frauen, absolvierten unter professioneller Leitung ein abwechslungsreiches Programm, das neben praktischer und theoretischer Fortbildung auch sehr viel Sport und Fitness umfasste – außerdem intensive Kontakte mit den Kollegen vom türkischen Fußballverband und einen Besuch im Krankenhaus Antalya auf der Kinderstation für blutkranke Kinder.

70 Sportler aus ganz Norddeutschland – das ist der bisherige Teilnehmerrekord. Unter anderem mit dabei: Aktive Spitzen-Schiedsrichter von der Oberliga bis zur Bundesliga, darunter Erstliga-Referee Peter Gagelmann (Bremen) oder der Zweitliga-Unparteiische Thorsten Schriever (Cuxhaven), aber auch die Vorsitzenden der vier norddeutschen Schiedsrichterausschüsse, der Vorsitzende des norddeutschen Schiedsrichter-Ausschusses Wilfried Heitmann, sehr viele Schiedsrichter-Beobachter und nicht zuletzt der Präsident des Norddeutschen Fußball-Verbandes, Dieter Jerzewski.


Der NFV-Kreis Hildesheim war hierbei besonders stark vertreten: Mit Nancy Ibe, Ina Woltemath, Günther Schaper (BSO Hannover), Marcus Schierbaum (KSL Hildesheim), Stefan Brauer und Frank Minskowski nahmen gleich 6 Hildesheimer teil. Besonders erfreulich, dass mit Frank Minskowski ein “Ehemaliger” dieses Trainingslager zum Anlass nimmt, um in Verbindung mit den Schiedsrichtern zu halten. Die Teilnehmerzahl der Hildesheimer verleitete denn auch manchen Verantwortlichen zu der Aussage: “Der Kreis Hildesheim stellt mehr Schiedsrichter bei diesem Lehrgang wie mancher Verband!” … und das durfte dann auch als Kompliment aufgefasst werden.

Jung-SR Turnier in Göttingen

Kreis Hannover-Land gewinnt Jubiläumsturnier in Göttingen
Der NFV-Kreis Hannover-Land gewinnt Sonnabend, 6. Januar 2007, die Jubiläumsausgabe des Niedersächsischen Jung-Schiedsrichter-Turniers in Göttingen.

Im Finale schlugen die Hannoveraner das Team aus dem Kreis Osnabrück-Land 2:0. Im kleinen Finale gewannen die Schiris aus Hameln-Pyrmont 3:2 das Neun-Meter-Schießen um Platz 3 gegen die Grafschaft Bentheim. Bei den Schiedsrichterinnen konnten die Frauen aus dem Bezirk Braunschweig ihren Titel verteidigen. Als fairstes Team erhielt die zweite Mannschaft aus Cloppenburg den Pokal. Den Hans-Jürgen-Kasper-Gedächtnispokal nahmen die Schiedsrichter aus dem Kreis Vechta entgegen.

Der NFV-Kreis Göttingen richtete das 25. Niedersächsische Jung-Schiedsrichter-Turnier am 5. und 6. Januar in Göttingen, Dransfeld und Hann. Münden aus. An dem Turnier nahmen 48 Mannschaften aus 43 Kreisen Niedersachsen teil. Mehr als 70 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer waren an dem Turnier beteiligt.

Das 26. Niedersächsische Jung-Schiedsrichter-Turnier wird im Januar 2008 durch den NFV-Kreis Hildesheim veranstaltet. Wir freuen uns schon jetzt auf viele Besucher und tollen Fußball!

Braunkohlwanderung am 10. Februar 2007


Die traditionelle Braunkohlwanderung der Schiedsrichtervereinigung Hildesheim findet am 10. Februar 2007 in statt.
Der Start- und Zielort ist in diesem Jahr im Südkreis in Freden. Treffpunkt ist um 14.30 Uhr vor dem Hotel Steinhoff.

Anmeldungen bis zum 02.02.2007 bei Horst Becher oder Walter Schmidt unter den bekannten Rufnummern.

Oder Ihr schreibt einfach eine Email an Walter Schmidt: Anmeldung

Um eine rege Beteiligung wird gebeten, auch die jüngeren Kameraden sind gerne gesehen, da eine Braunkohlwanderung doch immer eine sehr gesellige und amüsante Aktion darstellt.