KSL Deckwert gibt Tipps

Anwärter-Lehrgang September 2014

Archiv, Aus- und Weiterbildung

Der NFV-Kreis Hildesheim führt einen weiteren Schiedsrichter-Anwärterlehrgang durch. Die Vereine werden um Mitarbeit gebeten und geeignete Teilnehmer anzumelden.

0 Fehler
Von links: Kreis-Schiedsrichter-Lehrwart (KSL) Florian Deckwert, Jannik Biesen (SC Harsum), Felix Kamisek (SC Barienrode), Kreis-Schiedsrichter-Obmann Marcin Kuczera

Zu diesem Lehrgang treffen sich die Anwärter am 9.09. 11.09., 13.09., 16.09. und 18.09. an den Tagen in der Woche jeweils von 18.30 bis 21 Uhr und an den Samstagen von 10 bis 14 Uhr in der Sporthalle/Sportplatz FC Algermissen, Ostpreußenstraße 16, 31191 Algermissen.

Prüfungstermin: Samstag, 20. September, um 10 Uhr. Anmeldeschluss: 5. September 2014.

Interessenten, die an dem Schiedsrichter-Anwärterlehrgang teilnehmen müssen mindestens 14 Jahre alt sein und einem Sportverein angehören.
Hier bietet sich für alle Vereine die Gelegenheit, ihr eventuell fehlendes Schiedsrichterkontingent zu ergänzen. Für weitere Auskünfte stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.
Anmeldungen: Kreisschiedsrichterlehrwart Florian Deckwert

Argumente für eine erfolgreiche Schiedsrichterwerbung

  • Image-Verbesserung des eigenen Sportvereins, da jeder Verein eine bestimmte Anzahl an Schiedsrichtern stellen muss.
  • Jugendliche für den Einsatz als Schiedsrichter gewinnen: Viele Jugendliche gehen dem Fußballsport verloren, weil sie als Spieler oft nicht mehr berücksichtigt werden (Ersatzspieler, Langzeitverletzte, Zuschauer).
  • Für jeden Einsatz als Schiedsrichter und Schiedsrichterassistent besteht ein Anspruch auf Spesen- und Fahrtkostenerstattung, freier Eintritt zu allen Fußballspielen im DFB-Gebiet, also auch bei den Bundesliga-spielen und Versicherungsschutz bei allen Einsätzen als Schiedsrichter.

Schreibe einen Kommentar